Korbarm, 3D Korbarm und Korbdrehung bei Arbeitsbühnen

Stand: 14.09.2022

Um in jede noch so verwinkelte Ecke zu gelangen, braucht es Arbeitsbühnen, die besonders wendig und variabel sind.

Dafür besitzen spezielle Modelle einen Korbarm, einen 3D-Korbarm oder eine Korbdrehung. Die Wiesecker Group hat dazu zahlreiche Arbeitsbühnen im Portfolio, die über diese Features verfügen.

Dazu zählen dieselbetriebene Teleskop-Arbeitsbühnen, Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühnen Elektro und Gelenk-Teleskop-Arbeitsbühnen Diesel-Allrad, Teleskopmast-Arbeitsbühnen, sowie LKW-Arbeitsbühnen.

Wendige und gelenkige Hebebühnen

Korbarme sind meist zwischen ca. 1-3 Meter lang und an der Arbeitsbühne zwischen Haupt-Teleskopausleger und Arbeitskorb angebracht. Sie ermöglichen eine größere und flexiblere Beweglichkeit des Arbeitskorbes.

Wenn der Korbarm nicht nur vertikal, sondern auch horizontal nach links und rechts bewegt werden kann, spricht man von einem 3D-Korbarm. Zudem ist bei fast allen dieser Arbeitsbühnen auch eine Korbdrehung standard. Hierbei wird nicht der Teleskoparm, sondern der Korb an sich in verschiedene Richtungen gedreht. Das Ineinandergreifen dieser Möglichkeiten bei der Bewegung ergibt eine voll flexible Arbeitsbühne, die nach Belieben eingestellt werden kann und die Arbeit somit deutlich vereinfacht.

Besonders gut geeignet sind diese Modelle zum Einsatz bei Wartungsarbeiten (beispielsweise in Brauereien), beim Brandschutz, sowie dem Rohrleitungs- und
Elektroanlagenbau
.

Alle Angaben zur Ausstatttung unserer Hebebühnen finden Sie in der technischen Tabelle zu den jeweiligen Produktvarianten.

arbeitsbuehne_gelenk_teleskop_mieten_wiesecker_group

 

Auch interessant: