Gesamtgewicht und Eigengewicht von Arbeitsbühnen

Stand: 15.09.2022

Bei der Wahl einer passenden Arbeitsbühne spielt deren Gesamtgewicht eine wichtige Rolle. Es muss vor dem Einsatz geklärt werden, ob die Beschaffenheit des Untergrundes am Arbeitsort dem Gewicht der Bühne standhält, dies gilt besonders wenn frisch betoniert wurde, aber auch wenn man über Abdeckungen und andere sensible Böden verfährt.

Gewicht ist nicht gleich Gewicht

Für das Gesamtgewicht einer Arbeitsbühne sind zwei Werte entscheidend: Neben dem Eigengewicht des Gerätes muss hierfür auch noch die zulässige Last im Arbeitskorb oder auf der Arbeitsplattform dazu gerechnet werden.

Wenn also die Arbeitsbühne mit Last auf der Plattform im Einsatz ist, erhält man den richtigen Wert, der für die Prüfung der Bodenbelastung relevant ist. Mit dieser Angabe kann nun entschieden werden, ob das Gesamtgewicht für die bestehende Bodenbeschaffung geeignet ist oder ein leichteres Modell gewählt werden muss.

Das reine Eigengewicht wird benötigt, um das richtige Fahrzeug für den Transport der Arbeitsbühne zu wählen. Darüber hinaus braucht man diesen Wert auch, wenn Arbeitsbühnen im Innern von Gebäuden eingesetzt werden und für den Transport hinein Aufzüge oder hydraulische Rampen benutzt werden müssen. Wichtig ist das Eigengewicht einer Hebebühne auch wenn diese mit Hilfe eines Autokranes oder Staplers gehoben werden soll.

Alle notwendigen Angaben zu Eigen- und Gesamtgewicht finden Sie in den technischen Tabellen zu der jeweiligen Gerätearten.

20_meter_gelenk_teleskoparbeitsbuehne_mieten_jlg_m600jp

 

Auch interessant: